Phong Bak

Der zweite Hybrid im Emperaw Camp ist der deutsch-vietnamese Phong Bak. Vor über 10 Jahren fand er seinen Weg zum Hip Hop. Er kaufte sich schon sehr bald seine ersten Plattenspieler, legte ab und an auf und begann "hobbymäßig" über Instrumentals zu rappen. Kurz darauf verkleinerte die MPC sein Kinderzimmer und er fing an zu produzieren. Jedoch blieb das Hobby, Hobby und er dachte zu der Zeit noch nicht über Veröffentlichungen und Recordings nach, da andere mysteröse Betätigungen ihm zum einen keinen Platz ließen und zum anderen die kleinstädtischen Gammler nicht seine Motivation stärkten.

Erst als er 2003 seinen Weg nach Stuttgart fand, traf er Gleichgesinnte und es wurde verstärkt an Tracks gebastelt. Die Gruppe Top Notch, wurde zusammen mit dem Rapper Gomez ins Leben gerufen, die gemeinsame geplante EP konnte allerdings nie fertiggestellt werden.

Also entstand innerhalb von drei Monaten das Free-Download-Album "Aus Herz und Lunge" was jedoch nur ein kleiner Vorgeschmack auf Kommendes werden sollte.

Bei seinen Auftritten bekam er anfangs Unterstützung von Bisnez. Nach ein paar gemeinsamen Gigs, die zum Großteil aus Solotracks der beiden bestanden, waren sie der Meinung, das Rap ein neues Dream Team geboren hat. BIG TIMES.

Zusammen mit dem BAUS-HYBRID Bisnez entstanden zu der Zeit die ersten gemeinsamen Tracks. Schnell sprang der Funke über und die geteilten Vorstellungen von "wie Rap klingen sollte" ließen sie zu dem Entschluss kommen, gemeinsam an einem Album zu basteln, das weder Jiggy, noch Ghetto, noch Rucksack, sondern schlichtweg ehrlich ist. 2007 bereisten sie ganz Deutschland um auch den Rest der Nation an ihrer Freude teilnehmen zu lassen.