Le Sam

LeSam wurde im November 1979 in Frankreich geboren, als Migrantenkind mit algerischen Wurzeln. Unter dem Einfluss einer musikbegeisterten Familie entdeckte er auch seine Liebe zur Musik, von Klassik über Rock, Punk, Funk, Pop bis hin zu Reggae. Mit 15 Jahren gründete er bereits seine erste Band die sich „Rapper’s Delight“ nannte. Diese löste sich dann aber nach 2 Jahren wieder auf. Kurz darauf tat er sich mit seinem guten Freund Adil „Kool“ E. zusammen und die beiden nannten sich „Effet Direct“. So sammelte er die ersten Erfahrungen auf der Bühne und die beiden gewannen einige Preise, wie z.B. den der „Best Newcomer Band im Kreis Saone et Loire“ (Frankreich) und nahmen an weiteren Hip Hop und R&B Wettbewerben in Paris, Macon, Chalon sur Saone, Le Creusot und weiteren Städten in Frankreich teil.

1999 löste sich die Gruppe jedoch auf, da LeSam sich doch erst auf sein Studium konzentrieren wollte.

Nach einer knapp 4-jährigen, musikalischen Findungsphase traf er 2003 Marco M. aus Brasilien, der ein begnadeter Gitarrist war und guter Freund wurde. Zusammen schrieben und komponierten sie den Song „Why“, zur gleichen Zeit schloss er sich auch der Funk Band „Hypervereinsfunk“ an, welche sich jedoch nach kurzer Zeit wieder auflöste.

2004 gab es ein neues musikalisches Projekt mit Alex B. (UK), eine Kollaboration namens Room68 (www.room68.com).

2005 begab LeSam sich jedoch wieder auf Solopfade und begann eigene Musik zu komponieren. Mit der Hilfe und Unterstützung von Bisnez begann er mit einem neuen musikalischen Abschnitt, und arbeitet nun an seinem Album „All about me“.